Witamy na TriColor

Top-Positionen


cd druck

Posted by Jac on March 8, 2009  •  Comments (64)  •  Full article



Marktbericht - Tech-Aktien boomen, Dow unterschreitet 8.000 Die Nachfrage geht fällt, die Vorräte steigen. Diese Feststellung führte zu Kursrückgängen nicht nur in den USA. Der Dow verlor -0,81 % (7.937) und der S&P 500 -0,05 % (825,44). Lediglich der Technologiesektor konnte mit +1,21 % (1.494) zulegen, wobei Intel und Microsoft ganz vorne mitspielten. In Frankfurt herrschte die Furcht vor weiteren Gewinnrückgängen vor. Auch Banktitel wurden wieder nach unten gezogen. Der Dax verlor -1,56 % (4.271), der Tec Dax -3,47 % (488,23) und der C Dax -1,64 % (365,56). Der Nikkei stieg heute Morgen zunächst deutlich auf über 8.050 an bevor er aufgrund von Gewinnmitnahmen wieder auf 7.826 zurückfiel und damit ein Minus von -0,62 % realisierte. +++CRASH-WARNUNG+++ Anzeige Finanzkrisen, Staatsbankrotte, der Crash im neuen Markt, die Asienkrise, die Krisen in Argentinien und Mexiko und jetzt..... ...die größte Krise aller Zeiten Das alles sind in Wirklichkeit nur die Symptome einer einzigen Krankheit. Vielmehr eines Fluchs, der dem weltweiten Finanzsystem schon bald den endgültigen Todesstoß versetzen und unsere Welt bis in die Grundfesten erschüttern wird. » Lesen Sie hier, die komplette Wahrheit im Spezialreport von Michael Sturm Radar internationale Presse Mattels Gewinne schmieren ab. Der Hersteller von Barbie und Hot Wheels muß einen -46 %-igen Gewinneinbruch hinnehmen. Zudem mussten die Vorzeigemarken ordentliche Umsatzeinbrüche hinnehmen. Hot Wheels um -22 %, Barbie um -21 % und Fisher Price -9 %. (WSJ) Standpunkt: Die Hoffnung, dass die Verbraucher bei ihren Kleinsten nicht einsparen werden, hat am Ende doch getrogen. Die Branche verzeichnet deutliche Einbrüche. Möglicherweise könnte es doch noch ein gutes Jahr werden, wenn der Prozess gegen MGA wegen der Urheberrechte der Bratz Puppen gewonnen werden sollte. Gewinnrevisionen nehmen kein Ende. Die laufende Quartalberichtssaison zeigt, dass die Gewinne auf weiter Ebene schrumpfen. Viele Marktakteure erwarten, dass das noch nicht das Ende gewesen sein könnte. Die Börsenindices sind insofern seit Beginn des Jahres deutlich zurückgegangen. Der Dax -12,1 %, der Euro Stoxx -11,3 %, der Nikkei -11,1 % und der Dow -8,8 %. Größter Branchenverlierer waren die Banken, gefolgt von den Versicherungen und Automobilen. Technologie lag mit -2,5 % am Besten. (FAZ) Standpunkt: Das Jahr hat nicht gut angefangen. Offensichtlich ist noch etwas Luft nach unten. Interessant ist, dass die Hightech Branche gut dabei ist. Wiederholt konnte man entdecken, dass die Technologieindices gegen den Trend anstiegen. Hitachi erwartet 700 Mrd. Yen Verlust in 2008. Verluste bei börsennotierten Beteiligungen und Restrukturierungskosten werden Hitachi voraussichtlich einen Verlust in Höhe von 700 Mrd. Yen bescheren. Allein im letzten Quartal wurde ein Verlust von 371 Mrd. Yen realisiert. (NNI) Standpunkt: Das ist der größte Verlust in der Geschichte von Hitachi. Dabei muss man einschränkend darauf hinweisen, dass die Bewertung von Aktien laut Niederstwertprinzip zunächst einmal nur Buchverluste sind und bei ansteigender Börse schnell wieder aufgeholt werden können. Insofern ist das Ergebnis nicht ganz so schlecht wie es auf den ersten Blick daherkommt.

Die US-Indizes legten gestern in den letzten Handelsstunden noch eine Schippe drauf und gingen mit +6 bis +7% aus dem Handel. Beste Voraussetzungen für eine Fortsetzung des jüngsten Aufwärtstrends. Nachbörslich notiert der DAX bei 4.240 Punkten. Wichtige Konjunkturdaten sind heute Mangelware. Am Vormittag werden die Dienstleistungs- und Einkaufsmanagerindizes für Deutschland und die Eurozone bekannt gegeben. Ihr Einfluss auf die Aktienmärkte wird sich aber in Grenzen halten. Interessanter aus Anlegersicht sind da schon die Veröffentlichungen der EU-Auftragseingänge für die Industrie im Januar (deutlicher Rückgang erwartet) sowie des US State Street Investor Confidence Index (einigermaßen stabil erwartet) für den März am Nachmittag.

Domena kolorpl.nazwa.pl jest utrzymywana na serwerach nazwa.pl

kolorpl.nazwa.pl

Domena jest utrzymywana na serwerach nazwa.pl

Na naszych stronach internetowych stosujemy pliki cookies. Korzystając z naszych serwisów internetowych bez zmiany ustawień przeglądarki wyrażasz zgodę na stosowanie plików cookies zgodnie z Polityką Prywatności.
Akceptuję, nie pokazuj więcej

Tagi: drucken cd, bedrucken cd, drucken dvd, bedrucken dvd

last minute lpg

Posted by Jac on March 8, 2009  •  Comments (64)  •  Full article

adres na sprzeda¿ - pozycjonowany - katalogowany - sprzedawany równie¿ za pomoc¹ platformy sprzeda¿owej domen www.info.org.pl domeny na sprzeda¿, lub mo¿esz równie¿ wymieniæ siê linkiem na tej stronie, lub utworzyæ subdomenê, istnieje równie¿ mozliwoœæ dzier¿awy adresu - kontakt - bigcentrum(nospam)wp.pl, 0692851633, gg 6543222